Responsive image
 
---
---
Radio WAF weckt euch auf

Alle Antworten zur Weckfunktion der Radio WAF App für iOS-Geräte

Füße hängen aus dem Bett

Hier finden Sie alle Fragen und Antworten zur Weckfunktion der Radio WAF App für iOS-Geräte.

Zur Weckzeit kommt kein Alarmsignal, nur die Textmeldung. Warum?
Wenn die App im Vordergrund bleibt, kann sie sich über viele Geräteeinstellungen hinwegsetzen. Sobald die App aber geschlossen oder minimiert verwendet wird, stellen Sie bitte
a) die Lautstärke an b) "nicht stören" aus
c) die Apptöne an (Menü: Einstellungen > Mitteilungen > Radio-App > Töne: an)

Werde ich geweckt, wenn der Flugmodus eingestellt ist?
Ja! Dann ertönt einer unserer Alarmtöne, weil im Flugmodus der Radiostream nicht gestartet werden kann. Alternative: In den iPhone-Einstellungen unter „Nicht stören“ den Schalter „Manuell“ wählen und als Endzeitpunkt exakt die Minute der Weckzeit einstellen.

Kann ich „Nicht stören“ wählen und werde trotzdem geweckt?
Ja und nein. Die Funktion soll ja gerade verhindern, dass man gestört wird. Es gibt aber zwei Möglichkeiten:
1. Wenn Sie die App im Vordergrund lassen und den Sperrbildschirm in den iPhone-Einstellungen deaktivieren, dann geht das System davon aus, dass diese App Sie stören darf.
2. Oder Sie wählen bei „Nicht stören“ unter „Manuell“ den Zeitraum aus, zu dem Sie in Ruhe gelassen werden wollen. Als Endzeitpunkt geben Sie am besten genau die Minute an, zu der der Wecker starten soll. Das klappt verlässlich, da unsere Wecker-Uhr synchron läuft mit der Uhrzeit des iPhones. So hören Sie vor dem Wecksignal also keine Mailbenachrichtigung oder Telefonklingeln.

Denken Sie dran, dass das iPhone nicht stumm geschaltet werden darf, wenn die App nicht offen bleibt (minimiert, geschlossen oder Sperrbildschirm aktiv).

Werde ich geweckt, wenn mein Handy ganz aus ist, also runtergefahren?
Nein. Aber wenn nach dem Hochfahren die SIM-Karte noch nicht entsperrt ist, würde es gehen. Ohne Netzempfang würde der Radiostream allerdings nicht laufen, sondern das voreingestellte Alarmsignal.

Was passiert, wenn zur Weckzeit das Handynetz ausfällt?
Wenn es der App etwa 30 Sekunden lang nicht gelingt, den Radiostream zu starten, dann werden Sie mit dem voreingestellten Alarmsignal geweckt.

Kann ich den Wecker im Urlaub im Ausland benutzen?
Ja. Wenn Sie die Zeitzone gewechselt haben, überprüfen Sie bitte die angelegten Weckzeiten. Bitte beachten Sie, dass der Radiostream Datenverkehr auslöst und ggf. Roaminggebühren entstehen können, falls Sie nicht im WLAN sind.

Warum sind die Alarm-Melodien nicht länger?
Dies ist leider technisch nicht möglich, da die App eine Benachrichtigungs-Funktion des Betriebssystems nutzt. Bei dieser ist die Länge der Alarmtöne schlicht auf 30 Sekunden begrenzt. Wenn Sie in dieser Zeit nicht reagieren, werden Sie aber automatisch nach 5 Minuten erneut geweckt, das wiederholt sich bis zu sechs Mal.
Alternative: Sie lassen sich vom Radiostream wecken.

Wo stelle ich die Wecker-Lautstärke ein?
Der Radiostream weckt Sie mit der Lautstärke, die auf der Playerseite eingegeben ist. Sollte hier der Regler ganz nach links geschoben sein, bedeutet das allerdings stumm. Die Lautstärke der Alarmtöne wird im Betriebssystem festgelegt unter Einstellungen > Töne > Klingel- und Hinweistöne.

Wie stelle ich eine Weckzeit ein oder lösche sie wieder?
Einfach Menüpunkt „Wecker“ aufrufen, oben links auf „Hinzufügen“ tippen, Weckzeit festlegen, oben rechts „sichern“, fertig.
Um die Weckzeit zu ändern, drücken Sie rechts neben der betreffenden Weckzeit auf „Bearbeiten“. Um eine Weckzeit zu löschen, ziehen Sie die Zeile in der Übersicht einfach nach links und drücken dann auf das erscheinende Feld „löschen“.

Kann ich den Wecker so einstellen, dass ich nur Montag bis Freitag zu gleichen Zeit geweckt werde und wie halte ich verschiedene Weckzeiten auseinander?
Ja, man kann einen oder mehrere Wochentage auswählen, an denen der Wecker zur gleichen Zeit klingeln soll. Diese Einstellung kann nicht (versehentlich) über den „Aktiv“-Schieber ausgeschaltet werden. Wenn nötig, nehmen Sie den betreffenden Wochentag wieder heraus oder löschen diese Weckzeit komplett.

Unter „Beschreibung“ kann ein Text eingegeben werden, um verschiedene Wecker besser in der Liste unterscheiden zu können oder wenn der Wecker als Erinnerungsfunktion genutzt wird.

Wie kann ich mit dem Radioprogramm geweckt werden?
Die App muss im Vordergrund bleiben, damit der Radiostream zum Wecken gestartet werden kann (diese Vorgabe vom Betriebssystem können wir leider nicht umgehen), die App darf also nicht geschlossen oder minimiert werden.

Außerdem muss der Sperrbildschirm in den iPhone-Einstellungen deaktiviert werden - dadurch bleibt der Bildschirm durchgehend an und zeigt die Uhrzeit.
Tipp: In diesem Modus sollte das iPhone am Ladekabel angeschlossen sein, weil durchgehend Strom für das Display verbraucht wird. Falls zum Weckzeitpunkt kein WLAN- oder Mobilfunk-Signal empfangen wird, werden Sie von einem maximal 30-sekündigen Alarmsignal geweckt, das Sie natürlich stoppen können.

Werden Sie mit dem Radiostream geweckt, kann dieser ganz normal mit der Stopptaste auf der Playerseite beendet werden. Eine Schlummerfunktion ist hier leider nicht möglich, nur beim Alarmsignal (s.u.). Tipp: Über den Button oben rechts gelangen Sie zur abgedunkelten Ansicht der Uhr und das iPhone leuchtet nachts nicht so hell. In dieser Ansicht wird die nächste aktivierte Weckzeit dargestellt.


Sie haben Fragen oder Anregungen zur iPhone-App? Her damit!

  1. *Pflichtfeld