Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Haushaltsentwurf für 2021 im Rat der Stadt Ahlen eingebracht

Finanziell geht es der Stadt Ahlen besser als zu Beginn der Coronakrise befürchtet. Bürgermeister Alexander Berger und Kämmerer Dirk Schlebes machen mehrere Gründe dafür aus. Am Abend haben sie den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr in den Rat der Stadt eingebracht.

Das Loch im städtischen Haushalt von 2,7 Millionen Euro lässt sich  verkraften, so der Tenor. Das Defizit könne aus Rücklagen bewältigt werden - und die sind laut Stadt dem Konsolidierungskurs der letzten Jahre zu verdanken. Aber auch die Übernahme der Gewerbesteuerausfälle durch das Land habe sehr geholfen, heißt es – und  die um rund zwei Millionen Euro gesunkene Kreisumlage.

Die Stadt Ahlen hat viel vor im nächsten Jahr, ihr sind die Investitionen besonders wichtig: „Wir müssen die Wirtschaft am Laufen halten und Projekte fortsetzen“, sind sich Bürgermeister Berger und Kämmerer Schlebes besonders mit Blick auf den Bürgercampus einig. Aber auch in die Bildungs- und Sportinfrastruktur und in die Aufwertung von Ahlens Südosten soll viel Geld fließen.

Deutlich in den Vordergrund soll auch der Klimaschutz rücken. 440.000 Euro sollen in die Errichtung der Stabsstelle Klimaschutz und Mobilität und die Bereitstellung von Eigenanteilen zur Inanspruchnahme von Förderprogrammen gesteckt werden. 2,4 Millionen Euro werden für Kitas ausgegeben.

Geld kommt auch herein: Aus Grundstücksverkäufen. Diese Einnahmen in Höhe von 4,5 Millionen Euro will der Kämmerer in den Haushalt 2021 einstellen.

7-Tage-Inzidenz im Kreis sinkt, RKI rechnet mit weniger Tests in Ferien
Die 7-Tage-Inzidenz bei uns im Kreis ist leicht gesunken: laut Robert-Koch-Institut Stand Mitternacht auf 87,8. Außerdem werden 42 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das RKI weist aber weiter darauf hin,...
Tanzen in Coronazeiten: "Virtual Dancing" mit Tanzschule Ingrid
Auch die Tanzschulen bei uns im Kreis haben mit den Einschränkungen während der Corona-Pandemie zu kämpfen. In der Warendorfer Tanzschule Ingrid ist für heute ein virtueller Tanzabend per...
Füchtorf: Motorradfahrer (51) stirbt bei Unfall auf K51
Auf der K51 Ravensberger Straße zwischen Füchtorf und Versmold ist am Freitagabend (10.4.) ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 51-Jährige aus Versmold war mit einem 60-jährigen Mann aus...
Hausärzte im Kreis Warendorf impfen gegen Corona
Auch bei uns im Kreis impfen Hausärzte seit Dienstag gegen das Coronavirus. Zuerst einen Termin bekommen chronisch Kranke und Menschen mit schweren Vorerkrankungen – so sieht es die Impfverordnung...
Kreis Warendorf Modellregion: über Projekte wird erst nächste Woche entschieden
Ab dem 19. April ist unser Kreis Modellregion und darf Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie ausprobieren. Das hat NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart am Vormittag verkündet. Welche Projekte in den...
Kreis Warendorf Modellregion in NRW
Der Kreis Warendorf wird Modellprojekt und darf Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie ausprobieren. Das hat NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart am Vormittag verkündet. Ursprünglich sollten sechs bis 8...