Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

IHK: Wirtschaft erholt sich langsam nach dem Corona-Lockdown

Die Wirtschaft in der Region hat die Corona-Krise bislang insgesamt besser verkraftet als erwartet. Das zeigt die aktuelle Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord-Westfalen. IHK-Hauptgeschäftsführer Fritz Jaeckel hat heute die Ergebnisse präsentiert.

Nachdem die Konjunktur durch den Shutdown massiv eingebrochen und auf einen historischen Tiefpunkt gesunken war, erkenne er mittlerweile deutliche Anzeichen der Erholung. Dazu zählen die Produktionstätigkeit, die wieder angezogen hat, und die Belebung im Einzelhandel. Zudem werde der Arbeitsmarkt durch die Kurzarbeit stabilisiert. Auch wegen intensiver staatlicher Stützungsmaßnahmen konnte die Talsohle schnell durchschritten werden. Das könne man am Konjunkturklimaindikator ablesen, der einen Großteil seines Rückgangs wieder wettmacht und von 74 auf 99 Punkte steigt.

Rund ein Viertel der Unternehmen befinde sich schon wieder auf Vorkrisenniveau oder darüber, so Jaeckel. Die Lage bleibe aber weiterhin schwierig. Die Bauwirtschaft gerate derzeit mit Zeitverzug unter Druck, die Stimmung der befragten Unternehmen sei für die ersten beiden Quartale 2021 verhalten. Probleme sieht der IHK-Hauptgeschäftsführer vor allem für die Tourismusbranche, für exportorientierte Unternehmen und auch für Kleinstbetriebe und Solo-Selbständige.

Der IHK-Hauptgeschäftsführer rechnet nicht mit einem zweiten flächendeckenden Lockdown.

Für die IHK-Konjunkturumfrage wurden 500 Unternehmen befragt. Die stehen für 80.000 Mitarbeiter im Kammerbezirk.

Geschäfte bleiben trotz Notbremse vorerst geöffnet
Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Warendorf liegt nun auch am dritten Tag in Folge über der kritischen Marke von 100. Daher greift nun die so genannte „Notbremse“ des Landes NRW. Allerdings bleiben der...
Situation auf den Intensivstationen im Kreis Warendorf verschärft sich
Wegen der immer weiter zunehmenden Corona-Neuinfektionen verschärft sich die Situation auf den Intensivstationen auch bei uns im Kreis. Von den insgesamt 44 Intensivbetten in den Krankenhäusern im...
Ahlener Ausbildungsmesse zum ersten Mal online gestartet
Die Ahlener Ausbildungsmesse ist in diesem Jahr erstmals online an den Start gegangen. Seit gestern können Jugendliche die TAHLENT besuchen, nach passenden Ausbildungsmöglichkeiten Ausschau halten und...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf den dritten Tag über 100
Das Robert Koch Institut meldet für unseren Kreis mit Stand Mitternacht 23 Corona-Neuinfektionen und eine Sieben-Tage-Inzidenz von 109,8. Damit liegt der Kreis Warendorf den dritten Tag in Folge über...
LKW umgekippt - K14 für Stunden dicht
Ein umgekippter LKW hat bis in den Abend hinein für eine Vollsperrung der K14 zwischen Wadersloh und Stromberg gesorgt. Gegen 12:30 Uhr war der Sattelzug eines 32-Jährigen Belarusen von der Straße...
Geflügelpest: Sperrbezirk Beelen aufgehoben
Der  Geflügelpest-Sperrbezirk in Beelen wird ab sofort aufgehoben. Das teilt der Kreis Warendorf mit. Die Tiere müssen allerdings weiter in ihren Ställen bleiben, damit ein Kontakt zu Wild- und...