Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mann in Hammer Norden erstochen

Im Norden von Hamm hat ein 41-jähriger am frühen Sonntagmorgen einen anderen Mann erstochen. Nach ersten Erkenntnissen von Polizei und Staatsanwaltschaft hatte der mutmaßliche Täter sich mit dem 52-jährigen Opfer gestritten. Die beiden sollen in der Wohnung eines Freundes gemeinsam getrunken haben, berichtet die Deutsche Presseagentur. Kurz nach Mitternacht soll der 41-jährige dann mehrmals auf den anderen eingestochen haben, der Mann starb noch in der Wohnung. Der Wohnungsinhaber wachte durch den Streit auf, flüchtete aus der Wohnung und rief die Polizei. Als die Polizisten eintrafen, bedrohte der 41-jährige Mann sie auf offener Straße mit einem Messer. Die Beamten konnten ihn erst festnehmen, nachdem sie ihm ins Bein geschossen hatten. Der Mann liegt jetzt noch im Krankenhaus, heute soll er vor den Haftrichter.

FMO: Gesellschafter wollen Corona-Schäden ausgleichen
Der Flughafen Münster Osnabrück hat durch die Corona-Pandemie in vergangenen und in diesem Jahr schwer gelitten. Die finanziellen Schäden sollen durch die Gesellschafter ausgeglichen werden. Das wurde...
Keine Fördermittel für Sporthalle in Freckenhorst
Für den Neubau der Sporthalle in Freckenhorst gibt es keine Fördermittel. Das meldet die Stadt Warendorf. Man habe Nachricht darüber bekommen, dass das Förderprogramm Sanierung kommunaler...
Unbekannte Flüssigkeit nahe Tuttenbrocksee in Beckum entdeckt
In der Nähe des Tuttenbrocksees in Beckum wurde eine unbekannte Flüssigkeit auf dem Geh- und Radweg entdeckt. Erste Untersuchung ergaben, dass es sich nicht um einen umweltgefährdenden Stoff handelt,...
Kreis Warendorf will Kapazitäten für Corona-Schnelltests erweitern.
Der Kreis will seine Testkapazitäten für Corona-Schnelltests erweitern. Man befinde sich derzeit in Gesprächen mit Hilfsorganisationen und Apotheken, hieß es jetzt aus dem Kreishaus. Am kommenden...
Impfzentrum in Ennigerloh: Grundschullehrer und KiTa-Betreuer können ab sofort Termine bekommen
Die Impfungen nehmen langsam weiter Fahrt auf. Lehrer von Grund- und Förderschulen sowie Erzieher von Kitas im Kreis Warendorf können ab sofort Impftermine vereinbaren, teilte der Kreis Warendorf am...
Schulen im Kreis Warendorf bereiten sich auf Rückkehrer vor
Die Schulleitungen im Kreis Warendorf freuen sich, dass alle Schülerinnen und Schüler am 15. März wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren, zumindest tageweise im Wechselmodus. Bis dahin muss noch...