Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Rottendorf Pharma in Ennigerloh investiert Millionen in Ausbau

Die Firma Rottendorf Pharma in Ennigerloh will weiter expandieren. Mit mehr als 1.100 Mitarbeitern konnten die gesteckten Ziele der vergangenen Jahre übertroffen und neue Märkte erschlossen werden, heißt es vom Unternehmen.

Derzeit werden rund 35 Millionen Euro investiert. Die Kapazitäten für die Verpackung von festen Arzneimitteln werden am Standort Feigendahl in Ennigerloh verdoppelt.

Aber auch in der Fläche breitet sich Rottendorf Pharma aus: So seien rund 55.000 Quadratmeter Gewerbefläche bereits gekauft beziehungsweise optioniert.

Weitere 50.000 Quadratmeter, eine Fläche von über acht Fußballfeldern, seien für die langfristige Erweiterung im Gespräch.

Damit wolle man dem rasanten Wachstum des Unternehmens auch baulich Rechnung tragen, heißt es von der Rottendorf-Geschäftsführung aus Ennigerloh.

Die Zukunftsaussichten von Rottendorf Pharma in Ennigerloh seien blendend. So schreiben es die beiden Geschäftsführer Silke Huster und Stephan Fleck. Die beiden geben ein klares Bekenntnis zum Standort Ennigerloh. 

Daher plant man auf neuen Flächen an der Ostenfelder Straße Investitionen in ein neues Laborgebäude, einen Bürokomplex und langfristig den Neubau des Herstell-Betriebes, da die jetzigen Kapazitäten begrenzt seien, heißt es von Rottendorf Pharma. Ein wichtiger Baustein für die Entwicklung sei die engagierte Wirtschaftsförderung der Stadt Ennigerloh vertreten durch Bürgermeister Lülf. So lasse sich Zukunft gut gestalten, heißt es von der Rottendorf-Geschäftsführung.

 

Corona: Inzidenzwert im Kreis Warendorf weiter gestiegen
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf hat sich weiter erhöht: Von gestern auf heute stieg der Wert von 149,4 auf 162,7. Momentan gibt es in unserem Kreis 755 aktive Corona-Fälle, 108 mehr als...
Kreis Warendorf gedenkt der Corona-Toten
Auch bei uns im Kreis Warendorf wird heute der Todesopfer in der Corona-Pandemie gedacht. An Rathäusern und anderen öffentlichen Gebäuden gibt es Trauerbeflaggung, unter anderem auch in Sendenhorst...
Maskierter Mann überfällt Tankstelle in Ostbevern
Die Tankstelle an der B 51 in Ostbevern ist in der vergangenen Nacht überfallen worden. Gegen 23 Uhr bedrohte ein maskierter Mann die Angestellte mit einer Schusswaffe, heißt es von der Polizei....
St. Franziskus-Hospital Ahlen schränkt Besuche ein
Das St. Franziskus-Hospital Ahlen reagiert jetzt auf die hohe 7-Tage-Inzidenzzahl in Ahlen. Besuche sind ab heute nur noch mit negativem Coronatest möglich, der nicht älter als 24 Stunden ist und in...
Mehr als 54.100 Fahrzeuge fahren mit BE-Kennzeichen
Das BE-Autokennzeichen ist bei uns im Kreis auch weiterhin sehr beliebt – kreisweit sind mehr als 54.100 Fahrzeuge mit dem Kennzeichen zugelassen, die meisten davon in Ahlen, Beckum und Oelde, heißt...
Mobile Impfstelle in Beckum schließt
In der mobilem Impfstelle in Beckum sind bisher rund 1.200 Impfungen in 120 Stunden durchgeführt worden, das meldet die Stadt Beckum. Heute hat die Impfstelle zum letzten Mal geöffnet. Seit Mitte...