Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Sexualstraftäter im Zug unterwegs

Auf der Bahnstrecke zwischen Warendorf und Rheda-Wiedenbrück hat es vergangene Woche zwei Sexualdelikte gegeben. Das hat die Bundespolizei jetzt mitgeteilt – sie sucht Zeugen.

Der erste Fall ereignete sich am späten Mittwochabend auf dem Bahnsteig in Clarholz. Dort starrte ein junger Mann eine 20-jährige Frau aus dem Zug heraus an. Dabei befriedigte er sich selbst.

Am Donnerstagabend entblößte ein Mann sein erigiertes Glied vor einer 23-jährigen Frau in einem Zug im Bahnhof Beelen. Er stellte sich masturbierend hinter sie und berührte sie mit seinem Glied an Wange, Ohr und Hinterkopf. In beiden Fällen könnte es sich um den gleichen Täter handeln, heißt es von der Bundespolizei.

Der Täter soll in beiden Fällen etwa 25 Jahre alt, 190 cm groß, schlank und dunkelhaarig sein. Beide Opfer gaben an, dass der Täter dunkel gekleidet war und eventuell ein Camouflage-Sweatshirt getragen haben könnte. Außerdem hatte er einen schwarzen Turnbeutel oder Rucksack bei sich. Hinweise nimmt die Bundespolizei entgegen. 

Ahlener Ausbildungsmesse zum ersten Mal online gestartet
Die Ahlener Ausbildungsmesse ist in diesem Jahr erstmals online an den Start gegangen. Seit gestern können Jugendliche die TAHLENT besuchen, nach passenden Ausbildungsmöglichkeiten Ausschau halten und...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf den dritten Tag über 100
Das Robert Koch Institut meldet für unseren Kreis mit Stand Mitternacht 23 Corona-Neuinfektionen und eine Sieben-Tage-Inzidenz von 109,8. Damit liegt der Kreis Warendorf den dritten Tag in Folge über...
LKW umgekippt - K14 für Stunden dicht
Ein umgekippter LKW hat bis in den Abend hinein für eine Vollsperrung der K14 zwischen Wadersloh und Stromberg gesorgt. Gegen 12:30 Uhr war der Sattelzug eines 32-Jährigen Belarusen von der Straße...
Geflügelpest: Sperrbezirk Beelen aufgehoben
Der  Geflügelpest-Sperrbezirk in Beelen wird ab sofort aufgehoben. Das teilt der Kreis Warendorf mit. Die Tiere müssen allerdings weiter in ihren Ställen bleiben, damit ein Kontakt zu Wild- und...
Homeschooling im Kreis Warendorf nach den Osterferien gestartet
Die meisten Schüler bei uns im Kreis Warendorf haben heute wieder von Zuhause gelernt. Das Land NRW hatte in der letzten Woche entschieden, dass nach den Osterferien nur die Abschlussklassen zur...
Mehr Geld für Bäckerei-Beschäftigte im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf bekommen die Beschäftigten in Bäckereien mehr Geld, teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) im Münsterland mit. Bereits im März seien die Einkommen im...