Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Spatenstich für neues Groß-Baugebiet in Warendorf

Im Warendorfer Nordwesten, nördlich des Milter Kreisels, entsteht mit dem Baugebiet „In de Brinke“ ein neuer Stadtteil in Warendorf, welcher Platz für rund 500 Wohneinheiten umfasst und somit etwa 1.500 Menschen eine neue Heimat bieten wird.

Im Gebiet werden über 170 Baugrundstücke  erschlossen, welche mit Einfamilien- und Doppelhäusern sowie mit Mehrfamilienhäusern bebaut werden können. Da die Stadt Warendorf die Kosten der Erschließung finanziert, ist es ihr im Zuge der Umlegung möglich, etwas mehr als die Hälfte der Grundstücke selbst zu vermarkten. Die anderen Grundstücke befinden sich im Privateigentum.

Die Vermarktung durch die Stadt ist ab Anfang April geplant. Interessenten können sich schon jetzt beim Team Liegenschaften der Stadt Warendorf melden.

Auf sieben Mehrfamilienhausgrundstücken, die von der Stadt Warendorf der Wohnungsbaugenossenschaft Warendorf zur Verfügung gestellt wurden, werden durch die Genossenschaft Sozialwohnungen errichtet werden. Zudem werden im Gebiet durch die Kirchengemeinde St. Laurentius und die Stadt Warendorf Flächen für ein Mehrgenerationenwohnprojekt zur Verfügung gestellt. Das Projekt wird durch eine neu gegründete Genossenschaft umgesetzt. Insgesamt wird mit der Errichtung von ca. 100 Wohnungen im sozialen Wohnungsbau gerechnet.

Im neuen Baugebiet "In de Brinke" sind auch die Voraussetzungen für den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses Nord sowie den Bau eines viergruppigen Kindergartens geschaffen worden, hieß es beim symbolischen Spatenstich.

Ahlener Ausbildungsmesse zum ersten Mal online gestartet
Die Ahlener Ausbildungsmesse ist in diesem Jahr erstmals online an den Start gegangen. Seit gestern können Jugendliche die TAHLENT besuchen, nach passenden Ausbildungsmöglichkeiten Ausschau halten und...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf den dritten Tag über 100
Das Robert Koch Institut meldet für unseren Kreis mit Stand Mitternacht 23 Corona-Neuinfektionen und eine Sieben-Tage-Inzidenz von 109,8. Damit liegt der Kreis Warendorf den dritten Tag in Folge über...
LKW umgekippt - K14 für Stunden dicht
Ein umgekippter LKW hat bis in den Abend hinein für eine Vollsperrung der K14 zwischen Wadersloh und Stromberg gesorgt. Gegen 12:30 Uhr war der Sattelzug eines 32-Jährigen Belarusen von der Straße...
Geflügelpest: Sperrbezirk Beelen aufgehoben
Der  Geflügelpest-Sperrbezirk in Beelen wird ab sofort aufgehoben. Das teilt der Kreis Warendorf mit. Die Tiere müssen allerdings weiter in ihren Ställen bleiben, damit ein Kontakt zu Wild- und...
Homeschooling im Kreis Warendorf nach den Osterferien gestartet
Die meisten Schüler bei uns im Kreis Warendorf haben heute wieder von Zuhause gelernt. Das Land NRW hatte in der letzten Woche entschieden, dass nach den Osterferien nur die Abschlussklassen zur...
Mehr Geld für Bäckerei-Beschäftigte im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf bekommen die Beschäftigten in Bäckereien mehr Geld, teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) im Münsterland mit. Bereits im März seien die Einkommen im...