Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Stromnetz wird Rat weiter beschäftigen

Wem soll in Zukunft das Stromnetz in Warendorf gehören? Diese Frage wird den Rat noch einmal beschäftigen. Bürgermeister Jochen Walter hat angekündigt, dass er den Ratsbeschluss vom vergangenen Donnerstag beanstanden wird. Eine knappe Mehrheit aus CDU und FWG hatte vor einer Woche das Bürgerbegehren „Unser Warendorf – unser Stromnetz“ für unzulässig erklärt – und damit gegen Bürgermeister und Verwaltung gestimmt. Ziel des Bürgerbegehrens ist es, das Stromnetz in kommunale Hand zu geben, und nicht beim Energiekonzern RWE zu lassen. Der Rat soll im November erneut abstimmen. Wenn der Rat mehrheitlich bei seiner Haltung bleibt, will Walter die Kommunalaufsicht beim Kreis Warendorf einschalten.

Corona: Inzidenzwert im Kreis Warendorf weiter gestiegen
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf hat sich weiter erhöht: Von gestern auf heute stieg der Wert von 149,4 auf 162,7. Momentan gibt es in unserem Kreis 755 aktive Corona-Fälle, 108 mehr als...
Kreis Warendorf gedenkt der Corona-Toten
Auch bei uns im Kreis Warendorf wird heute der Todesopfer in der Corona-Pandemie gedacht. An Rathäusern und anderen öffentlichen Gebäuden gibt es Trauerbeflaggung, unter anderem auch in Sendenhorst...
Maskierter Mann überfällt Tankstelle in Ostbevern
Die Tankstelle an der B 51 in Ostbevern ist in der vergangenen Nacht überfallen worden. Gegen 23 Uhr bedrohte ein maskierter Mann die Angestellte mit einer Schusswaffe, heißt es von der Polizei....
St. Franziskus-Hospital Ahlen schränkt Besuche ein
Das St. Franziskus-Hospital Ahlen reagiert jetzt auf die hohe 7-Tage-Inzidenzzahl in Ahlen. Besuche sind ab heute nur noch mit negativem Coronatest möglich, der nicht älter als 24 Stunden ist und in...
Mehr als 54.100 Fahrzeuge fahren mit BE-Kennzeichen
Das BE-Autokennzeichen ist bei uns im Kreis auch weiterhin sehr beliebt – kreisweit sind mehr als 54.100 Fahrzeuge mit dem Kennzeichen zugelassen, die meisten davon in Ahlen, Beckum und Oelde, heißt...
Mobile Impfstelle in Beckum schließt
In der mobilem Impfstelle in Beckum sind bisher rund 1.200 Impfungen in 120 Stunden durchgeführt worden, das meldet die Stadt Beckum. Heute hat die Impfstelle zum letzten Mal geöffnet. Seit Mitte...