Responsive image

on air: 

Dennis Grollmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Unterirdisches Kabel verlegt

Die Westfalen Weser Ems Verteilnetz GmbH verstärkt das Stromnetz im Kreis Warendorf. Für eine halbe Million Euro hat das Unternehmen zwischen Sendenhorst und Hoetmar ein unterirdisches Kabel verlegt. Das Kabel reicht von der Umspannanlage in Sendenhorst bis nach Hoetmar. Diese Orte erzeugen deutlich mehr Strom als sie selbst verbrauchen. Das 500 Quadratmillimeter dicke Kabel transportiert die vierfache Leistung im Gegensatz zur ursprünglichen 70 Quadratmillimeter dicken Überlandleitung. Die Netzverstärkung sorgt dafür, dass die steigende Strommengen, die die Photovoltaik- und Biogas-Anlagen in Hoetmar produzieren, zuverlässig ins Netz eingespeist werden.

St. Franziskus-Hospital Ahlen schränkt Besuche ein
Das St. Franziskus-Hospital Ahlen reagiert jetzt auf die hohe 7-Tage-Inzidenzzahl in Ahlen. Besuche sind ab heute nur noch mit negativem Coronatest möglich, der nicht älter als 24 Stunden ist und in...
Kreis Warendorf gedenkt der Corona-Toten
Auch bei uns im Kreis Warendorf wird morgen der Todesopfer in der Corona-Pandemie gedacht. An Rathäusern und anderen öffentlichen Gebäuden gibt es Trauerbeflaggung– unter anderem auch in Sendenhorst...
Mehr als 54.100 Fahrzeuge fahren mit BE-Kennzeichen
Das BE-Autokennzeichen ist bei uns im Kreis auch weiterhin sehr beliebt – kreisweit sind mehr als 54.100 Fahrzeuge mit dem Kennzeichen zugelassen, die meisten davon in Ahlen, Beckum und Oelde, heißt...
Mobile Impfstelle in Beckum schließt
In der mobilem Impfstelle in Beckum sind bisher rund 1.200 Impfungen in 120 Stunden durchgeführt worden, das meldet die Stadt Beckum. Heute hat die Impfstelle zum letzten Mal geöffnet. Seit Mitte...
Polizei und Ordnungsamt: Keine Corona-Party in Ahlen!
Auch an diesem Wochenende wird die Kreispolizei konsequent eingreifen, wenn sich draußen Gruppen treffen. Im Fokus steht unter anderem eine Corona-Party in Ahlen, die offenbar in den Sozialen Medien...
Spatenstich auf dem Marktplatz in Beckum
Der symbolische erste Spatenstich für die Neugestaltung des Beckumer Marktplatzes ist getan. Am Mittag trafen sich dafür Bürgermeister Michael Gerdhenrich und der Geschäftsführer der Energieversorgung...