Responsive image

on air: 

Stephan Kaiser
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Wetter zu kalt und zu nass für Freibäder

Die Betreiber der Freibäder im Kreis Warendorf ziehen lange Gesichter. Der kalte und verregnete Juli lässt die Besucherzahlen einbrechen. Das ergab eine Umfrage von Radio WAF. So schafft man im Freibad Sassenberg mit etwa 5.000 Besuchern nur etwa ein Drittel der Zahlen aus dem Vorjahreszeitraum. Hier soll das Familienzelten am 20. August mit attraktivem Rahmenprogramm bei normalen Eintrittspreisen die Zahlen verbessern. Telgte notiert für den Juli im Waldschwimmbad mit 9.000 Gästen den schwächsten Besuch seit dem Jahr 2.000. Zu Spitzenzeiten kamen auch schon ´mal 30.000 Schwimmer. Eklatant auch der Einbruch in Warendorf: Zählte man 2010 in der gesamten Saison rund 100.000 Badegäste, sind es bisher nur 40.000. Das für das Wochenende geplante Familienzelten ist abgesagt worden. Es sei zu kalt und zu nass, so die Begründung. Enttäuschend sind auch die Zahlen in Beckum – mit bisher nur etwa 20.000 Besuchern –, und in Oelde. Sind sonst bei gutem Wetter mehr als 1.000 Gäste im Freibad, ist es in diesen Tagen durchschnittlich die Hälfte. In Ostbevern liegt man mit 5.000 im guten Durchschnitt. Rundum zufrieden sind allein die Betreiber des Freibads Gaßbachtal in Stromberg. Ein Schwimmkanal sorgt dafür, dass die Badegäste überdacht aus der warmen Umkleidehalle ins 28 Grad warme Wasser des Außenbeckens schwimmen können. Zusammen mit dem „Tag des Wassers“ konnten in Stromberg bisher rund 8.000 Besucher gezählt werden.

Wohnungsbrand in Beckum: Frau schwer verletzt
Bei einem Wohnhausbrand in Beckum ist am frühen Sonntagmorgen eine 89-jährige Frau schwer verletzt worden. Sie wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und wird seitdem wegen Verdachts auf...
7-Tage-Inzidenz im Kreis sinkt, RKI rechnet mit weniger Tests in Ferien
Die 7-Tage-Inzidenz bei uns im Kreis ist leicht gesunken: laut Robert-Koch-Institut Stand Mitternacht auf 87,8. Außerdem werden 42 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das RKI weist aber weiter darauf hin,...
Tanzen in Coronazeiten: "Virtual Dancing" mit Tanzschule Ingrid
Auch die Tanzschulen bei uns im Kreis haben mit den Einschränkungen während der Corona-Pandemie zu kämpfen. In der Warendorfer Tanzschule Ingrid ist für heute ein virtueller Tanzabend per...
Füchtorf: Motorradfahrer (51) stirbt bei Unfall auf K51
Auf der K51 Ravensberger Straße zwischen Füchtorf und Versmold ist am Freitagabend (10.4.) ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 51-Jährige aus Versmold war mit einem 60-jährigen Mann aus...
Hausärzte im Kreis Warendorf impfen gegen Corona
Auch bei uns im Kreis impfen Hausärzte seit Dienstag gegen das Coronavirus. Zuerst einen Termin bekommen chronisch Kranke und Menschen mit schweren Vorerkrankungen – so sieht es die Impfverordnung...
Kreis Warendorf Modellregion: über Projekte wird erst nächste Woche entschieden
Ab dem 19. April ist unser Kreis Modellregion und darf Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie ausprobieren. Das hat NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart am Vormittag verkündet. Welche Projekte in den...