Responsive image

on air: 

Sascha Faßbender
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Nikolaus im Kreis Warendorf unterwegs

Symbolbild Nikolaus

Nikolaus auf der Hessel in Sassenberg (Archivbild)

Morgen (6. Dezember) kommt der Nikolaus – bei uns im Kreis Warendorf ist er teilweise schon heute mit seinem Gefolge unterwegs und bringt Kinderaugen zum Leuchten. Zum Beispiel in Sassenberg – dort fährt der Nikolaus traditionell mit Einbruch der Dunkelheit mit dem Boot über die Hessel.

Hunderte Kinder erwarten Nikolaus am Hesselufer

Am Hesselufer wird der Nikolaus dann sehnsüchtig von Hunderten Kindern mit bunten Laternen erwartet. In der Kutsche geht’s anschließend zur Johannes-Schule – dort  werden dann insgesamt 850 Nikolaus-Tüten an die Sassenberger Kinder verteilt.

Mit der Kutsche durch Beckums Innenstadt

Auch in Beckum ist die Vorfreude groß: Um 17 Uhr startet dort der Kutschen-Umzug vom Hindenburgplatz aus. Es geht quer durch die Innenstadt Richtung Marktplatz. Gegen 17.45 Uhr will er auf dem Weihnachtsmarkt zu den großen und kleinen Menschen sprechen. Danach werden ca. 700 Schoko-Nikoläuse an die anwesenden Kinder verteilt.

In Freckenhorst von Tür zu Tür

Auch in Freckenhorst ist der Nikolaus schon heute aktiv: Er geht dort mit Knecht Ruprecht von Tür zur Tür. 1000 süße Tüten wurden dafür gepackt. Dass alles reibungslos läuft, dafür haben im Vorfeld etwa 200 ehrenamtlich Aktive gesorgt.

Auch in anderen Kommunen, unter anderem in Telgte, werden schon heute Tüten mit Süßigkeiten verteilt. Dort kommt er mit dem Boot über die Ems, wird gegen 18 Uhr am Rathaus erwartet. Sein Ziel ist die St. Clemens-Kirche. Organsiert ist der Besuch vom Bonfatiuswerk im Rahmen der Aktion "Tat.Ort.Nikolaus".