Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Viele Tote bei Feuer in Fabrik im Osten Chinas

Unglück in der chinesischen Provinz Zhejiang. Bei einem Brand in einer Fabrik sterben 19 Menschen. Wie es zu dem Feuer kam, ist noch unklar.

Großbrand

Peking (dpa) - Bei einem Feuer in einer Fabrik in Ostchina sind 19 Menschen ums Leben gekommen. Drei weitere wurden verletzt, davon zwei schwer, wie die Kreisregierung von Ninghai in der Provinz Zhejiang mitteilte.

Das Unglück passierte am Sonntagmittag in der Fabrik der Firma Ruiqi, die Waren für den täglichen Gebrauch herstellt. Nach gut eineinhalb Stunden sei das Feuer gelöscht worden. Wie die Behörden weiter unter Hinweis auf ihre Untersuchungen mitteilten, gebe es keine Umweltbelastung im umliegenden Gebiet. Die Ursache des Feuers wurde nicht genannt. Ermittlungen laufen.

Vor dem 70. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik an diesem Dienstag sind überall im Lande die Sicherheitsvorkehrungen verschärft worden, damit keine Unglücke die großen Feiern überschatten. Solche Industrieunglücke passieren in China aber häufig, da Vorschriften nicht immer eingehalten und die Aufsicht durch die Behörden auch durch Vetternwirtschaft unzureichend ist. Schon am Samstag trübte ein schweres Busunglück mit 36 Toten in Yixing in der Nachbarprovinz Jiangsu die Feiertagsstimmung.