Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Fünf für
Das Videointerview

Fünf für - das etwas andere Interview

Dieses Interview funktioniert ohne Fragen. Künstler, die uns besuchen, bekommen nacheinander fünf Gegenstände in die Hand gedrückt: Fünf spontane Assoziationen, Geschichten, Erinnerungen - "Fünf für" eben. Hier gibt´s alle Interviews nochmal in Bild und Ton:

Fünf für André Peschke und Jochen Gebauer

Auf ein Bier. Immer gerne. Auch zum Hören. Computer- und Videospieler wissen, wovon die Rede ist. Von Jochen Gebauer und André Peschke. Beides ehemalige Chefredakteure einer der größten deutschen Spielezeitschriften, der Gamestar. Die waren vor kurzem bei uns zu Besuch - und haben sich ausnahmsweise auch mal vor eine Kamera gesetzt - und fünf Fragen beantwortet, die wir gar nicht gestellt haben …

Fünf für Peter Thorwarth

Normalerweise steht er hinter der Kamera und dreht Kultfilme wie „Bang Boom Bang“ oder „Was nicht passt, wird passend gemacht“ oder eben jetzt die Kinoversion von „Der letzte Bulle“. Bei uns musste er aber auf dem berühmten Hocker VOR der Kamera Platz nehmen; denn wir haben Peter Thorwarth zu einem Fünf für überredet.

Fünf für Henning Baum

Alter... der hat Oberarme wie ich Oberschenkel. Nur bestehen die aus purer Muskelmasse, während meine Schenkel eher buttrige Konsistenz haben: Henning Baum. Der Schauspieler ist jetzt wieder als "Der letzte Bulle" zu sehen - ins Kino - also auf die große Leinwand - gebracht von Bang Boom Bang-Regisseur Peter Thorwarth. Bei uns könnt ihr ihn aber schon jetzt sehen. Bei unserem Interview-Format Fünf für. Keine Fragen, fünf Gegenstände - und er sollte antworten wie und was er auch immer mochte …

Fünf für James Blunt

Die Asche von Prinzessin Leia, erotische Gummiboote und Abwasch im Barkeller: James Blunt war da und hat bei Fünf für ein bisschen geplaudert.

Fünf für Christoph Maria Herbst

Wenn alle bei ihm nur an Stromberg denken und er doch einfach nur fünf Antworten auf keine Fragen geben will … Christoph Maria Herbst war bei uns zu Besuch!