Responsive image

on air: 

Mike Mathis
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schröder lobt Basketball-Team: Zusammen «guten Job gemacht»

NBA-Star Dennis Schröder sieht die deutschen Basketballer nicht nur durch den frühzeitigen Titelgewinn beim Supercup auf einem guten Weg zur WM nach China.

Supercup in Hamburg

«Wir haben alle zusammen einen guten Job gemacht. Wir haben über 40 Minuten zusammen gespielt als Team, verteidigt als Team, auch in der Offensive alles zusammen gemacht», lobte der 25 Jahre alte Anführer nach dem 87:68-Sieg über Tschechien am Samstagabend in Hamburg. «Die Art, wie wir hier spielen, müssen wir übertragen auf die WM und da auch mit Energie rauskommen.»

Der Aufbauspieler der Oklahoma City Thunder glänzte dabei mit 21 Punkten und sieben Vorlagen, schon beim 83:62-Erfolg gegen Ungarn in seinem ersten Auftritt in der WM-Vorbereitung wusste er zumindest phasenweise zu überzeugen. «Ich bin total begeistert, mit welcher Einstellung er hier angekommen ist», schwärmte Bundestrainer Henrik Rödl. «Was mir am meisten Spaß macht, ist, dass er konstant verteidigt.»

Auch bei sich selbst sieht Schröder aber noch Entwicklungspotenzial bis zur WM in China (31. August - 15. September). «Es fehlt noch ein bisschen was», sagte er. «Der Coach hat mir gesagt, dass ich 30 Minuten jedes Spiel spielen werde, damit ich wieder meine Kondition kriege und wieder in Shape komme. Das brauche ich auch. Ich denke, in zwei Wochen werde ich dann ready sein.» Den ersten Titelgewinn beim Supercup seit 2015 hat das deutsche Team schon vor dem Duell mit Polen am Sonntag (15.00 Uhr/Magentasport) sicher.