Responsive image

on air: 

Leslie Runde
---
---
Radio on Stage
Konzerte, Comedy, Musicals und vieles mehr!

Radio on Stage

Wir holen die Stars auf die Bühne

Logo von radio on stage

Wenn es heißt "Radio on Stage" bringen wir - zusammen mit den OWL-Lokalradios - die Stars auf die Bühne: Konzerte, Comedy, Musical und vieles mehr ist dabei.

Das sind unsere nächsten Radio on Stage-Veranstaltungen:

 

Wegen der aktuellen Lage, kann es immer wieder dazu kommen, dass Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden. Prüft daher bitte vorab, ob eure Veranstaltung stattfindet. Danke!

ELVIS - DAS MUSICAL

24.02.2022 // Stadthalle, Bielefeld

Er ist und bleibt der King of Rock'n'Roll: Elvis Presley! Mehr als 40 Jahre nach seinem Tod ranken sich noch immer Legenden, um die genauen Todesumstände. Grund genug für viele, in seine Fußstapfen zu treten. Doch nur wenigen gelang es, dem Ausnahme-Künstler musikalisch das Wasser zu reichen. Um dem „King“ ein musikalisches Denkmal zu setzen, ging „ELVIS - Das Musical“ im Januar 2015 erstmals auf Tournee.  Bis heute haben weit mehr als 500.000 Zuschauer die Show erlebt und waren begeistert. Das zweieinhalbstündige Live-Spektakel präsentiert Elvis Presleys gesamtes musikalisches Repertoire – von Gospel über Blues bis hin zu hemmungslosem Rock’n’Roll – und lässt sein Leben in ausgewählten Schlaglichtern eindrucksvoll Revue passieren.

Quelle: Cofo Entertainment

NO ANGELS

06.10.2022 // Stadthalle, Bielefeld

Nach dem großen Jubiläums-Open-Air geht es weiter: Die No Angels stehen wieder live auf der Bühne! Im September und Oktober 2022 gehen die Vier gemeinam auf Tournee durch Deutschland und die Schweiz und machen dabei auch Stopp in unserer Region. Was die Fans im Rahmen der CELEBRATION – TOUR erwarten dürfen? Zum einen natürlich die beliebtesten Songs der letzten Jahrzehnte wie u.a. „Daylight In Your Eyes“, „When The Angels Sing” und „Still In Love With You“, zum anderen aber auch die neuen Songs des Nummer-eins-Albums „20“ mit dem die NO ANGELS ihren jüngsten Charterfolg feierten.

No Angels
Quelle: Ben Wolf