Responsive image

on air: 

Markus Westerbeck
---
---
lichtblicke-danke
Für Kinder und Jugendliche in Not

Hilfe in NRW - die Aktion Lichtblicke

Kind hält Gänseblümchen

Spenden für Hochwasseropfer in NRW

Nachbarschaftliche Hilfe in NRW und Solidarität mit Kindern und Jugendlichen in Not – dafür steht seit über 20 Jahren die Aktion Lichtblicke. Die Jahrhundert-Unwetter und die damit verbundene Flutkatastrophe haben Mitte Juli 2021 viele Regionen in NRW sehr hart getroffen. Bei einigen Familien hat das Schicksal besonders schlimm zugeschlagen, da sie in den Fluten einen geliebten Menschen verloren haben. Viele werden aber auch erhebliche Sachschäden an Häusern, Wohnungen und Hausrat beklagen müssen, manche haben sogar ihr Zuhause durch die Wassermassen komplett verloren.


In diesen schweren Zeiten ist die Aktion Lichtblicke ganz nah bei den betroffenen Familien mit Kindern aus NRW, die durch die Unwetter in eine existentiell bedrohliche Situation gekommen und schnell auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind. Die Aktion Lichtblicke möchte einen kleinen Lichtblick in dieser schwierigen Zeit anbieten und sich mit Familien in NRW solidarisch zeigen.

Spenden für Unwetter-Betroffene – so geht’s:

Online-Spenden
Bitte „JETZT SPENDEN“-Button anklicken und im Formular „Unwetter-Hilfe“ anklicken

Überweisungsträger
Bitte Stichwort „Unwetter-Hilfe“ auf dem Überweisungsträger vermerken.

Hilfesuchende schicken bitte eine formlose E-Mail an unwetterhilfe(at)lichtblicke.de. Bitte nur den Namen, Wohnort und Telefonnummer angeben. Das Lichtblicke-Team wird schnellstmöglich Kontakt aufnehmen und das weitere Verfahren erläutern.


Der aktuelle Spendenstand:

16.661.639,09 Euro.


Weil Menschen Hoffnung brauchen

Die von den 45 NRW-Lokalradios, den Caritasverbänden aus NRW und der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe getragene Aktion "Lichtblicke" ist mit dem Spendensiegel des Deutschen Zentralinstitutes für soziale Fragen ausgezeichnet.

Seit 1998 sammeln wir in jedem Jahr Spenden für Kinder und Jugendliche aus Nordrhein-Westfalen, die in Not geraten sind.

Wir sagen DANKE an alle, die sich um andere kümmern und uns bislang unterstützt haben.

Weitere Informationen rund um die Aktion Lichtblicke gibts auf www.lichtblicke.de.