Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

10 Jahre WERSE RAD WEG

10 Jahre WERSE RAD WEG m Kreis Warendorf: Das wurde gestern an der Ahlener Zeche groß gefeiert.  Dort gab es ein Sattelfest – und dazu noch das Sommerfest der Fördertürme. Den vielen Besuchern wurde ein buntes Programm geboten. Sie konnten unter anderem einen Fahrrad- und Segway-Parcours ausprobieren und E-Bikes testen. Auch Radtouren konnten sie machen und die Fördertürme der Zeche besteigen. Infos gab’s ebenfalls genügend. Dazu gehörten Führungen über das Zechengelände und eine Foto-Ausstellung zum ehemaligen Bergbaustandort Ahlen.

Der WERSE RAD WEG hat sich nach seiner Eröffnung zu einer der wichtigsten touristischen Infrastrukturmaßnahmen der letzten Jahre im Kreis Warendorf entwickelt, heißt es aus dem Kreishaus. Die Route führt über 125 Kilometer: Von Hamm nach Ahlen bis nach Münster-Gelmar und in östlicher Richtung über Beckum nach Oelde und Rheda-Wiedenbrück. Aussichtstürme auf der Strecke geben besondere Einblicke in der Landschaft, über die Infoblöcke kann man Wissenswertes erfahren und auch die schönen Rastplätze werden von den Radwanderern geschätzt.