Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

14 Millionen Euro für Schulen im Kreis

Insgesamt rund 14 Millionen Euro sollen in den Kreis Warendorf fließen – für die Modernisierung und Sanierung der Schulen. Das Geld zahlt der Bund im Rahmen des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes, das haben die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten am Nachmittag mitgeteilt. Das Landeskabinett habe am Nachmittag einen Referentenentwurf verabschiedet, durch den das Geld schnell an die Kommunen im Kreis gehen soll. Es ist für die Förderung von finanzschwachen Kommunen bestimmt und kann zum Beispiel für den Umbau zur Inklusion oder für sanitäre Anlagen genutzt werden. Am meisten bekommt Ahlen, mit fast drei Millionen Euro. Schlußlicht ist Sendenhorst mit knapp 180.000 Euro. So kommen mehr als neun Millionen Euro zusammen. An den Kreis Warendorf selbst gehen nochmal 4,7 Millionen, so dass sich insgesamt rund 14 Millionen ergeben.

Drei Neuinfektionen mit Corona im Kreis Warendorf
Drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises heute. Akut infiziert sind derzeit 37 Menschen im Kreis Warendorf. Seit März haben sich somit insgesamt 892 Personen mit...
Rettungshubschrauber in Münster/Greven fliegt jetzt Notfalleinsätze bei Nacht
Der an der ADAC Luftrettungsstation Münster/Greven stationierte Rettungshubschrauber  „Christoph Westfalen“ fliegt jetzt auch Notfalleinsätze bei Nacht. Dadurch wird nicht nur die Notfallversorgung im...
Wusthersteller im Kreis Warendorf darf nicht zu Corona-Tests gezwungen werden
Das Land darf wegen der Corona-Pandemie beim Infektionsschutz nicht alle Betriebe in der Fleischindustrie gleich behandeln. Das hat das Verwaltungsgericht in Münster in einem Eilverfahren entschieden....
Großer Ansturm auf Freibäder Beckum und Neubeckum
Durch die hochsommerlichen Temperaturen gibt es im Moment wieder einen großen Ansturm auf die Freibäder. Das ist auch in Beckum und Neubeckum der Fall, heißt es von der Stadt Beckum. Hier sind die...
Nach tödlichem Unfall: gesuchter zweiter Fahrer meldet sich
Die Ermittlungen nach dem tödlichen Unfall am Mittwochabend auf der L 547 bei Hoetmar sind einen Schritt weiter. Rund um den Unfall mit zwei Toten wurde nach einem zweiten Auto gesucht. Der ist jetzt...
Brandursache bei Stromberg technischer Defekt
Nach dem Großbrand in Oelde-Stromberg in der Nacht zum Mittwoch gibt es Erkenntnisse zur Brandursache. Das Feuer hatte ein Mehrfamilienhaus an der Tollstraße zerstört und einen Anbau schwerbeschädigt....