Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

15-jähriger in Ahlen niedergeschlagen

In Ahlen ist gestern ein 15-jähriger ausgeraubt worden. Am helllichten Tag wurde der junge Mann auf einem Gehweg an der Guissener Straße bewusstlos geschlagen. Zwischen 10:30 Uhr und 12:15 Uhr war der 15-jährige dort zu Fuß unterwegs, als er plötzlich auf den Hinterkopf geschlagen wurde und das Bewußtsein verlor. Als der Ahlener wieder zu sich kam, war der Inhalt seines Schulrucksacks verstreut und seine Geldbörse fehlte. Bei einem weiteren Raub im benachbarten Hamm ist ein 18-Jähriger schwer verletzt worden. Zwei Maskierte hatten den Radfahrer mit vorgehaltener Schreckschusspistole angehalten und seinen Rucksack verlangt. Bevor die Täter mit dem Diebesgut flüchteten, schoss ihm einer der beiden ins Gesicht. Der junge Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise.