Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

17jähriger soll Raubüberfälle begangen haben

Die Kriminalpolizei hat einen 17-jährigen Jugendlichen aus Münster festgenommen. Er soll an zwei Raubüberfällen in der Nacht zu Sonntag, dem 24. März beteiligt gewesen sein. Nach einer Abiparty auf einem Partyhof in der Nähe von Westbevern soll der Jugendliche andere Gäste überfallen haben, gemeinsam mit zwei Komplizen. Sie hatten einen 19-Jährigen und einen 16jährigen Jugendlichen angesprochen und brutal angegriffen. Beiden stahlen die Täter jeweils das Handy – über eines der geraubten Geräte kamen die Kriminalbeamten jetzt auf die Spur des 17-jährigen Tatverdächtigen. Er war bislang nicht polizeibekannt, wird sich jetzt aber für die Taten verantworten müssen. Nach seinen Mittätern wird weiter gefahndet.