Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

19jähriger wegen Brandstiftung vor Gericht

Ein 19jähriger Ahlener muß sich seit gestern vor dem Amtsgericht Ahlen verantworten. Zusammen mit vier Helfern zwischen 17 und 22 Jahren soll er im vergangenen Sommer eine ganze Reihe von Bränden gelegt haben. Immer wieder hatte es in Ahlen, in der Umgebung oder auch in Hamm gebrannt. Nicht nur Müllcontainer oder Autos wurden angezündet, auch Gebäude: unter anderem brannten ein Stall im Tiergehege in der Langst, die Remise eines Hofes an der Drensteinfurter Straße und die Scheune eines verlassenden Hofes an der Warendorfer Straße. Spuren und Hinweise führten schließlich zu dem damals 18jährigen. Der hat zu Prozessbeginn gestern gestanden. Er und seine Helfer seien meist ohne Ziel mit dem Auto herumgefahren, sie hätten zuerst Autos demoliert und schließlich Feuer gelegt. Der Prozess wird im Februar fortgesetzt.