Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

2013 weniger Insolvenzen im Kreis Warendorf

Weniger Pleiten bei Unternehmen und Privatpersonen – auch das ist ein Zeichen für wirtschaftlichen Aufschwung. Das statistische Landesamt hat neue Zahlen vorgelegt. Demnach haben im Kreis Warendorf im vergangenen Jahr 275 Verbraucher und 111 Unternehmen Insolvenz beantragt. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang von einem Drittel bei den Unternehmens- und noch gut neun Prozent bei den Verbraucherinsolvenzen. Die Verbesserung fällt im Kreis in beiden Bereichen deutlicher aus als im Landesdurchschnitt. In den Verfahren im Kreis geht es um offene Forderungen von insgesamt rund 95 Millionen Euro. Davon entfallen rund zwei Drittel auf die Unternehmensinsolvenzen. Insgesamt 614 Beschäftigte sind von den Insolvenzen im Kreis betroffen.