Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

25.000 Anrufe bei Telefonseelsorge

Über 25.000 Menschen aus der Region und damit auch aus dem Kreis Warendorf sprechen über ihre Probleme am Telefon. Die Telefonseelsorge mit Sitz in Hamm legte heute ihre Jahresbilanz vor. Ein Großteil der Anrufer sei zwischen 50 und 60 Jahren alt, heißt es darin. Angerufen wird rund um die Uhr, häufig zum Thema Einsamkeit. Laut Statistik haben im letzten Jahr zudem gut 7000 Jugendliche die Hotline für Scherzanrufe genutzt. Der Kreis Warendorf unterstützt die Telefonseelsorge jährlich mit rund 5000 Euro.