Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

260 Raser bei Tachotag

Beim sogenannten Tachotag gestern hat die Kreispolizei 260 Geschwindigkeitsverstöße gemessen. Mit zahlreichen gleichzeitigen Geschwindigkeitskontrollen wollte sie gegen Unfälle durch überhöhte Geschwindigkeit vorgehen. Besonders außerhalb geschlossener Ortschaften seien Unfälle oft auf zu hohes Tempo zurückzuführen. Spitzenreiter gestern war ein Fahrer auf der B51 zwischen Ostbevern und Glandorf. Er war mit 181 km/h unterwegs - auf der Strecke gilt aber Tempo 100. Er muss außer mit einer Geldbuße auch mit einem dreimonatigen Fahrverbot und vier Punkten rechnen.