Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

2,7 Millionen Euro für missio

Fast 2,7 Millionen Euro haben die Katholiken im Bistum Münster im vergangenen Jahr an das Missionswerk „missio“ gespendet. Diese Bilanz zog Weihbischof Stefan Zekorn als Diözesandirektor. Die Bereitschaft der Katholiken, sich weltkirchlich zu engagieren, halte an. Das Geld des Missionswerkes wird schwerpunktmäßig für die Ausbildungsförderung von Priestern, Ordensleuten und Laien verwendet. Bundesweit wurden rund 72 Millionen Euro gespendet - das ist ein leichter Rückgang, verglichen mit 2009. Das Internationale Katholische Missionswerk missio unterstützt die katholische Kirche in mehr als 90 Partnerländern in Afrika, Asien und Ozeanien.

Kreisgesundheitsamt in Warendorf sucht nach einem Autofahrer
Das Kreisgesundheitsamt sucht aktuell nach einem Autofahrer, der in der Nacht von gestern auf heute eine Anhalterin im Ahlener Stadtgebiet mitgenommen hat. Er hatte die Frau zu ihrer Wohnung im Norden...
Projekt VerA soll Azubis im Kreis Warendorf durch die Ausbildung helfen
Die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf setzt auf „VerA“. Dahinter verbirgt sich eine neue Initiative, die Ausbildungsabbrüche verhindern soll. Ehrenamtliche Mentoren spielen dabei laut...
Ostbevern steigt aus Kita-Neubauprojekt aus: Schimmel und Zeitverzug
Eigentlich sollte die neue Kita im Baugebiet Kohkamp III schon im vergangenen Sommer fertig gestellt sein – viermal hatte der Investor um Aufschiebung gebeten. Jetzt zieht die Gemeinde Ostbevern die...
Geflügelpest im Kreis Warendorf: Sperrbezirk Münster-Handorf wird aufgehoben
Der wegen der Geflügelpest eingerichtete Sperrbezirk im Bereich Münster-Handorf, der auch bis in Bereiche der Stadt Telgte und der Gemeinden Ostbevern und Everswinkel reichte, wird ab morgen (15.04.)...
IHK Nord Westfalen zur Testpflicht für Unternehmen
Die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen hadert mit der Testpflicht für Betriebe, die die Bundesregierung gestern (13.04.) beschlossen hat. Sie sei „eine „eine zusätzliche Aufgabe in der...
Ahlen: Berger verlangt zügig Entscheidungen zur Pandemiebekämpfung
Die Stadt Ahlen ruft zu härteren Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie auf – und zwar die Politik ebenso wie die Bürger in Ahlen. „Die Geduld der Menschen ist aufgebraucht“, sagt Bürgermeister Alexander...