Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

28jähriger muß in die Psychiatrie

Weil er einen Nachbarn in Neubeckum mit einem Messer attackiert haben soll, muß ein 28jähriger Ahlener in die Psychiatrie. Das ist das Urteil in einem Prozess am Landgericht Münster. Monatelang lebte der psychisch kranke Mann in Angst vor seinen Nachbarn. Er redete sich ein, seine Mitbewohner würden ihn verfolgen, bis er mit einem Messer auf sie losging. Vom Schwurgericht Münster ist der Mann jetzt deshalb auf unbestimmte Zeit in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden. Seit seiner Festnahme im Juli wird er schon in einer Klinik behandelt, bisher aber ohne Erfolg. Auch im Gerichtssaal gab er an, fremde Stimmen zu hören. Die Urteilsbegründung nannte den 28jährigen „gefährlich“.