Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

319.000 Euro für Sendenhorst

Sendenhorst kann sich über Fördermittel von der Bezirksregierung freuen: 319.000 Euro fließen in die Stadt. Das Geld stammt aus dem Sonderprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ – davon profitieren derzeit auch andere Kommunen bei uns. In Sendenhorst wird damit das Haus Siekmann unterstützt. Das soziokulturelle Zentrum bekommt einen Anbau: Ein Multifunktionsgebäude ist dort vorgesehen. Ziel ist es, die aktive Integrationsarbeit im Haus Siekmann zu stärken – das Haus soll außerdem für weitere Veranstaltungsformate geöffnet werden, heißt es von der Bezirksregierung. Gebaut werden soll im nächsten Jahr.