Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

400 Menschen in Oelde bei Infoversammlung

Gut 400 Menschen waren gestern bei der öffentliche Bürgerveranstaltung zum Thema "Flüchtlinge in Oelde". Diese Zahl hat die Stadt Oelde jetzt veröffentlicht. Bei der Versammlung wurden Pläne und Details zur Unterbringung von Asylbewerbern vorgestellt. Aus dem Rathaus heißt es, der Abend war „von einer positiven und aufgeschlossenen Grundhaltung der Anwesenden gekennzeichnet.“ Bürgermeister Karl-Friedrich Knop betonte die humanitäre Verpflichtung, den  Flüchtlingen ein Leben in Sicherheit zu bieten. Er dankte auch den ehrenamtlichen Helfern, unter dem Beifall der Versammlung. Danach gab es Zahlen und Fakten zur aktuellen Situation: zur geplanten Unterkunft für 40 Flüchtlinge an der Overbergstraße sowie über die neue Notunterkunft am Landhagen – die ist morgen betriebsbereit. Weitere Themen waren die Möglichkeiten, ehrenamtlich zu helfen, oder sich für Deutschunterricht für Flüchtlinge fortzubilden.