Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

43. Wettbewerbsrunde für Jugend forscht

Der Wettbewerb Jugend forscht geht in die nächste Runde: Noch bis Ende November können Projekte bei der Stiftung Jugend forscht angemeldet werden. An der letzten Wettbewerbsrunde hatten fast 200 Schüler aus dem Münsterland teilgenommen. Viele Klassen aus dem Kreis Warendorf hatten ihre eigenen Forschungsprojekte gestartet und sind damit gegen ihre Konkurrenten angetreten. Jetzt steht die 43. Wettbewerbsrunde an, unter dem Motto ?Viva la Neugier?. Für eine Anmeldung reicht es zunächst, bis Ende des Monats das geplante Projekt zu erläutern. Es muss in Fachgebiete wie Mathematik, Physik oder auch Geo- und Raumwissenschaften passen. Im Februar kommenden Jahres beginnen die Regionalwettbewerbe, das Bundesfinale ist im Mai. Insgesamt werden Geld-, Sach- und Sonderpreise im Wert von über 900.000 Euro vergeben.