Responsive image

on air: 

Kerstin Pelster
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

43jähriger Warendorfer in Untersuchungshaft

Nach dem tödlichen Unfall in Hamm Anfang des Monats ist ein 43jähriger Warendorfer jetzt in Untersuchungshaft. Der Mann hatte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dem Mann werden fahrlässige Tötung, Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis vorgeworfen. Wann es zum Prozess kommt, ist noch unklar, sagte die ermittelnde Dortmunder Staatsanwältin. Am 3. Oktober hatte der 43jährige offenbar vor einer Verkehrskontrolle fliehen wollen. Er gab Gas, bei der anschließenden Verfolgung raste er gegen einen Baum. Der Streifenwagen konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in das Unfallauto. Die 58jährige Beifahrerin des Warendorfers starb bei dem Unfall. Der 43jährige Fahrer wurde schwer verletzt, ist jetzt aber haftfähig, heißt es von der Staatsanwaltschaft.