Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

50 Plüsch-Mammuts für Ahlener Rettungsdienste

Der Ahlener Rettungsdienst transportiert jährlich etwa 7500 Patienten, darunter sind durchschnittlich 50 Kinder. Um die Fahrt ins Krankenhaus erträglicher zu machen, bekommen die Kinder jetzt Plüsch-Mammuts geschenkt.Die Kuscheltier-Spende kommt von Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ahlen, WFG. Durch die Stofftiere bekämen die Helfer einen ganz anderen Zugang zu den Kindern, sagt Jens Schüssler von der Feuerwehr Ahlen, denn die Hektik am Einsatzort, der Ablauf der Erstversorgung und die vielen fremden Menschen würden sie oft verschrecken und verunsichern. Die Stoff-Mammuts bieten da etwas Trost und Ablenkung. Sollte der Jahresvorrat von 50 Plüsch-Mammuts aufgebraucht sein, wird nachgelegt. Das hat die WfG versprochen.