Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

500 Mängel bei Fahrradkontrollen

Nachdem im vergangenen Jahr die Zahl der Verkehrsunfälle mit verletzten Fahrradfahrern von 340 auf 372 gestiegen war, hat die Kreispolizeibehörde erneut Zweiradkontrollen durchgeführt. Neben dem Verhalten der Radfahrer wurde auch der verkehrssichere Zustand der Fahrräder überprüft. Bei den Kontrollen an Schulwegen wurden 114 Verwarnungsgelder erhoben. Weiterhin wurden 99 Erziehungsberechtigte über das Fehlverhalten ihrer Kinder schriftlich informiert. An 278 Rädern wurden bei den Kontrollen Mängel festgestellt. Diese Räder mussten durch die Nutzer nach der Mängelbeseitigung bei der Polizei erneut vorgeführt werden. Auch in der Zukunft wird die Polizei an verschiedenen Örtlichkeiten Zweiradkontrollen durchführen.