Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

52jähriger tot in Beelen gefunden

In Beelen ist möglicherweise ein 52 Jahre alter Mann Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Gestern war die Kreispolizei informiert worden, dass der Mann seit einigen Tagen vermisst wurde. Die Feuerwehr öffnete die Wohnung, in der der 52-jährige vermutet wurde. Darin wurde er tot aufgefunden, er war schwer verletzt worden und hatte offenbar schon mehrere Tage tot in der Wohnung gelegen. Die Kriminalpolizei Münster hat eine 10-köpfige Mordkommission eingerichtet. Eine Obduktion heute ergab, das der Mann nicht unbedingt an seinen Verletzungen gestorben ist. Zwei Männer aus Beelen waren vorläufig festgenommen worden: sie sollen schon am Samstag vor einer Woche mit dem 52jährigen zusammen getrunken haben und mit ihm in einen handfesten Streit geraten sein. Sie wurden aber nach Vernehmung wieder freigelassen. Oberstaatsanwalt Wolfgang Schweer sagte uns zu den bisherigen Erkenntnissen: