Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

7 Verletzte nach Pfefferspray-Attacke

Im Münsteraner Hauptbahnhof sind gestern sieben Menschen verletzt worden, als mehrere Täter Pfefferspray versprühten. Die Polizei konnte zwei mutmaßliche Täter noch vor Ort festnehmen. Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um zwei 18 und 19 Jahre alte Syrer. Die Polizei fand bei ihnen neben dem Reizgas auch eine kleine Menge an Drogen. Gegen die Männer wurde ein Strafverfahren eröffnet. Die Fahndung nach einem möglichen dritten Täter führte zu keinem Ergebnis. Die mutmaßlichen Täter sollen in der Bahnhofshalle mit Pfeffer-spray um sich gesprüht haben. Das Gas breitet sich schnell aus und drang in auch in ein angrenzendes Café. Sechs Menschen mussten deswegen vom Rettungsdient vor Ort behandelt werden, konnte dann aber ihre Reise fortsetzen. Eine siebte Person musste allerdings in die Augenklinik in Münster gebracht werden.

91 Neuinfektionen am Wochenende im Kreis Warendorf / Sieben-Tage-Inzidenz geht weiter zurück
Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldete am Wochenende (23./24. Januar) 91 neue Corona-Infektionen und einen weiteren Todesfall. Eine 92-jährige aus Telgte ist in einem Seniorenheim...
Kreis Warendorf hat die meisten verschuldeten Menschen in den Kreisen des Münsterlandes
Der Kreis Warendorf hat unter den Münsterland-Kreisen prozentual die meisten verschuldeten Menschen. Das geht aus dem aktuellen Schuldneratlas Münsterland hervor. Den hat das Münsteraner...
Kreispolizei warnt vor Dreiecksbetrug
Die Polizei im Kreis Warendorf warnt vor Trickbetrügern auf Online-Frohmärkten. Kreisweit seien in den vergangenen Tagen mehrere Fälle gemeldet worden, heißt es. Die Masche der Kriminellen ist der...
Medizinische Masken beim Einkaufen auch im Kreis Warendorf
Am Montag treten die neuen Corona-Schutzverordnungen in Kraft. Im Kreis Warendorf heißt das auch, dass schärfere Maskenregeln gelten. Wer mit Bus und Bahn fahren oder zum Arzt gehen will, muss einen...
Sendenhorst koordiniert Einkaufs- und Alltagshilfen für Bürger in Quarantäne
Wer in Sendenhorst oder Albersloh unter Quarantäne steht und vor Ort keine Angehörigen hat, kann jetzt auf Hilfe von der Stadt hoffen. Ehrenamtliche sollen sich um den Einkauf oder um das Gassi-Gehen...
RVM fährt weiter mit geänderten Zeiten im Kreis Warendorf
Die Busse des Regionalverkehrs Münsterland RVM fahren im Kreis Warendorf erst einmal weiter nach dem Ferienfahrplan. Grund ist der verlängerte Lockdown, heißt es vom Verkehrsunternehmen. Bis...