Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

7 Verletzte nach Pfefferspray-Attacke

Im Münsteraner Hauptbahnhof sind gestern sieben Menschen verletzt worden, als mehrere Täter Pfefferspray versprühten. Die Polizei konnte zwei mutmaßliche Täter noch vor Ort festnehmen. Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um zwei 18 und 19 Jahre alte Syrer. Die Polizei fand bei ihnen neben dem Reizgas auch eine kleine Menge an Drogen. Gegen die Männer wurde ein Strafverfahren eröffnet. Die Fahndung nach einem möglichen dritten Täter führte zu keinem Ergebnis. Die mutmaßlichen Täter sollen in der Bahnhofshalle mit Pfeffer-spray um sich gesprüht haben. Das Gas breitet sich schnell aus und drang in auch in ein angrenzendes Café. Sechs Menschen mussten deswegen vom Rettungsdient vor Ort behandelt werden, konnte dann aber ihre Reise fortsetzen. Eine siebte Person musste allerdings in die Augenklinik in Münster gebracht werden.

Wohnprojekt für Menschen mit Behinderung entsteht in Sassenberg
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe will in den kommenden fünf Jahren insgesamt 14 Wohnprojekte errichten. Dort sollen dann Menschen mit schweren Behinderungen selbstständig wohnen und leben – mit...
Beckum startet mit Erschließung des Baugebiets "Göttricker Weg"
In Beckum wird das Baugebiet Göttricker Weg erschlossen. Heute starten die Arbeiten offiziell mit dem erste Spatenstich. Auf dem Gelände sollen später Einfamilien- und Doppelhäuser entstehen. Im...
Fünf Sportvereine im Kreis Warendorf bekommen Fördergelder vom Land
Erneut gibt es gute Nachrichten für Sportvereine bei uns im Kreis. Sie bekommen Geld aus dem Fördertopf des Landes, um ihre Sportstätten umzubauen oder zu modernisieren. Dieses Mal gehen rund 185.000...
DEHOGA Münsterland hofft auf Lockerungen in der Gastronomie
Seit mehr als einem halben Jahr gibt es keine Perspektiven für das Hotel- und Gastgewerbe auch bei uns im Kreis. Die aktuelle Stimmung pendele zwischen müde, resigniert und wütend, so Renate Dölling,...
ABC-Alarm bei Tönnies in Rheda
Bei Tönnies in Rheda im Nachbarkreis Gütersloh hat es heute Morgen einen ABC-Alarm gegeben. In einem Froster des Fleischwerks war Ammoniak ausgetreten, Reinigungskräfte beklagten Augenreizungen und...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf weiter unter 100
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf bleibt weiter unter 100 und das schon den dritten Tag in Folge. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei 93,6. Insgesamt wurden vier weitere Fälle...