Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

800.000 Euro für den Lärmschutz

Der Autobahnrastplatz an der nördlichen Seite der A2 bei Vellern wird ab Mittwoch voraussichtlich sechs Wochen lang gesperrt. In den nächsten zwei Monaten werden in dort die Lärmschutzwände zu erneuern. Am Mittwoch beginnen die Arbeiten zunächst an der nördlichen Seite der Autobahn. Dort ist ein unbewirtschafteter Rastplatz. Die Lärmschutzwände werden auf einer Länge von 250 Metern erneuert. An der südlichen Seite beginnen die Arbeiten auf einer Länge von 200 Metern ab dem 26. April. Auch hier wird der Rastplatz komplett gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Mai. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf rund 800.000 Euro, die komplett aus Bundesmitteln gezahlt werden.