Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

8.500 für bessere Hygiene gespendet

Das Sankt Elisabeth Hospital in Beckum hat elf neue Hygienewagen angeschafft. Zehn davon haben Mitglieder des der Fördermittelvereins finanziert  - über Spenden in Höhe von 8500 Euro. Die Hygienewagen stehen auf Stationen mit Patienten, die wegen ihrer Erkrankung isoliert liegen müssen. Die Wagen enthalten die nötige Schutzbekleidung für das medizinische Personal, um die Zimmer der Patienten betreten zu können. Dazu gehören neben Kitteln auch Atemmasken, Kopfhauben und Handschuhe.