Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

96 Prozent für Erhalt der Fußgängerzone

Die meisten Befragten in Oelde sind gegen Autos in der jetzigen Fußgängerzone. Das hat eine Befragung von Besuchern ergeben. Es wird diskutiert, ob die Oelder Fußgängerzone für Fahrzeuge mindestens testweise geöffnet werden soll. Einige Innenstadtkaufleute fordern das seit Jahren, die Befragung hat aber jetzt laut Stadt Oelde eine mehr als eindeutige Antwort bekommen. 96 % der Passanten lehnten die Öffnung kategorisch ab. Und auch bei den Gewerbetreibenden, Dienstleistern und Immobilieneigentümern in der Innenstadt möchten fast zwei Drittel ihre Fußgängerzone so behalten, wie sie ist. Nur eine Untergruppe, die Händler im Fußgängerzonenbereich nämlich, sprach sich mit leichter Mehrheit für die Öffnung aus.