Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

A2: Vier Tote an einem Morgen

Vier Menschen sind in der vergangenen Nacht und heute Morgen bei Unfällen auf der A2 gestorben. Kurz nach Mitternacht war an der Raststätte Gütersloh Nord ein Spotwagen in einen parkenden Tank-Anhänger gefahren und fing Feuer. Der Fahrer des Sportwagens verbrannte im Auto. In den Stau-Enden gab es am Morgen zwei weitere Unfälle mit insgesamt drei Toten. In Richtung Dortmund waren zwischen dem Kreuz Bielefeld und Gütersloh zwei LKW zusammengestoßen. Einer der Fahrer starb. Und in Richtung Hannover war ein vollbesetzter Wagen auf einen LKW aufgefahren; dabei kamen zwei Menschen ums Leben. Die Autobahn war bis in die Mittagsstunden in beiden Richtungen gesperrt.