Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Abriß des Freizeitbades Ahlen fast abgeschlossen

Vom Ahlener Freizeitbad ist schon bald nichts mehr übrig. Die Abrissarbeiten sind so gut wie abgeschlossen. Jetzt wird nur noch der Bauschutt abtransportiert. Bis Ende des Monats wird dann noch das Fundament abgetragen. Nahtlos daran an schließt sich dann der Bau des neu geplanten Sportbades. Bis Anfang 2013 soll ein hochmodernes Becken mit bis zu 8 25 Meter Bahnen entstehen. Die Gesamtkosten sollen bei rund 8,6 Millionen Euro liegen. Bis jetzt liege man voll im Zeitplan heißt es von den zuständigen Ahlener Stadtwerke. Am 27.Februar hatte das Freizeitbad zum letzten Mal seien Türen geöffnet. Zuvor hatte der Rat der Stadt beschlossen das Bad aus Kostengründen zu schließen.