Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ärzte aus ganz Deutschland tagen in Münster

In Münster halten sich derzeit Ärzte aus ganz Deutschland auf: Zum Ärztetag in der Halle Münsterland sind 250 Delegierte aus 17 Ärztekammern angereist. Am Vormittag wurde die Großveranstaltung eröffnet, getagt wird bis Freitag. Die Ärzte wollen unter anderem über die zunehmende Arbeitsbelastung sprechen. „Wenn die Arbeit Ärzte krank macht“ lautet das Schwerpunktthema. Viele arbeiten demnach am Rande der Erschöpfung und sind ausgelaugt. Auf der Tagung sollen Strategien entwickeln werden, die dabei helfen, ihre Gesundheit zu schützen.  Die Ärzte fühlen sich aber auch in ihrer Selbstverwaltung bedroht – der Staat greift zu häufig ein, finden sie. Dazu gehört ihrer Meinung nach auch das kürzlich in Kraft getretene Terminservice- und Versorgungsgesetz, das dafür sorgen soll, dass die Patienten schneller an Termine kommen. Auch die Neuregelung der Organspende wird wohl Thema auf dem Kongress sein, zu dem auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn erwartet wird. Über Studienplätze soll ebenfalls geredet werden.