Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ärztlicher Notdienst wird neu geregelt

Ab Dienstag kommender Woche ist der ärztliche Notdienst neu geregelt. Das Ahlener Sankt-Franziskushospital wird zu zentralen norärztlichen Anlaufstelle im Südkreis. Neben einer allgemeinen Notfallpraxis wird es an dem Haus auch eine kinderärztliche Notfallpraxis in Ahlen geben. Sie wird in der Kinderklinik des Franziskus-Hospitals angesiedelt. Weitere Standorte für Notfallpraxen gibt es an den Krankenhäusern in Warendorf und Oelde. Zusätzlich wird ein Fahrdienst für notärztliche Hausbesuche eingerichtet. Ab dem ersten Februar bekommt der ärztliche Notdienst auch eine neue Telefonnummer. Sie ist bundesweit einheitlich und lautet 0 180 50 44 100. Die Reform sei notwendig geworden, um die Dienstbelastung zwischen Ärzten auf dem Land und in Ballungsräumen gerechter zu verteilen, heißt es von den kassenärztlichen Vereinigungen.