Responsive image

on air: 

Natalie Klein
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ärztlicher Notdienst wird neu geregelt

Ab Dienstag kommender Woche ist der ärztliche Notdienst neu geregelt. Das Ahlener Sankt-Franziskushospital wird zu zentralen norärztlichen Anlaufstelle im Südkreis. Neben einer allgemeinen Notfallpraxis wird es an dem Haus auch eine kinderärztliche Notfallpraxis in Ahlen geben. Sie wird in der Kinderklinik des Franziskus-Hospitals angesiedelt. Weitere Standorte für Notfallpraxen gibt es an den Krankenhäusern in Warendorf und Oelde. Zusätzlich wird ein Fahrdienst für notärztliche Hausbesuche eingerichtet. Ab dem ersten Februar bekommt der ärztliche Notdienst auch eine neue Telefonnummer. Sie ist bundesweit einheitlich und lautet 0 180 50 44 100. Die Reform sei notwendig geworden, um die Dienstbelastung zwischen Ärzten auf dem Land und in Ballungsräumen gerechter zu verteilen, heißt es von den kassenärztlichen Vereinigungen.

Aktion "Brems Dich" läuft wieder zum Schulstart im Kreis Warendorf an
Nach sechs Wochen Sommerferien startet am Mittwoch wieder die Schule. Für die meisten Erstklässler im Kreis Warendorf geht es dann am Donnerstag los. Knapp 2.900 Kinder werden in diesem Jahr...
Ahlen startet digitale Bürgerbeteiligung zum Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz
Wie soll in Zukunft der Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz aussehen? Das will die Stadt Ahlen von den Ahlenern wissen. Heute startet dazu eine digitale Bürgerbeteiligung. Hier können Wünsche, Ideen und...
Spatenstich für neuen Kunstrasenplatz für die Warendofer SU
Die Stadt Warendorf bekommt zur Zeit einen weiteren Kunstrasenplatz. Der Aschenplatz am Warendorfer Stadtstation wird dafür umgebaut. Gestern war offiziell der erste Spatenstich dazu. Die...
300 Heuballen brennen bei Füchtorf
Um halb eins heute morgen ist die Feuerwehr zu einem Einsatz in der Bauerschaft Twillingen bei Füchtorf gerufen worden. Dort standen 300 Heuballen auf einem Feld in Brand. Als die Feuerlöschzüge...
Drei Neuinfektionen mit Corona im Kreis Warendorf
Drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises heute. Akut infiziert sind derzeit 37 Menschen im Kreis Warendorf. Seit März haben sich somit insgesamt 892 Personen mit...
Rettungshubschrauber in Münster/Greven fliegt jetzt Notfalleinsätze bei Nacht
Der an der ADAC Luftrettungsstation Münster/Greven stationierte Rettungshubschrauber  „Christoph Westfalen“ fliegt jetzt auch Notfalleinsätze bei Nacht. Dadurch wird nicht nur die Notfallversorgung im...