Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

AfD bleibt bei Kundgebung in Ahlen

Die Alternative für Deutschland hat in einem Offenen Brief der Stadt Ahlen eine Absage erteilt. Bürgermeister Alexander Berger hatte an den AfD-Kreisverband appelliert, den Ahlener Marktplatz nicht für eine politische Kundgebung zu nutzen. Berger hatte an die Fraktionsvorsitzenden geschrieben. Der Marktplatz in Ahlen sei kein Platz für populistische Parolen, politische Kundgebungen dort sollten unterbleiben. Der AfD-Kreisvorsitzende Christian Blex hat das jetzt öffentlich zurückgewiesen. Bergers Verhalten sei anmaßend, es stehe ihm nicht zu, die AfD zu einer Änderung aufzufordern. Die Meinungen der „Altparteien“ hierzu seien „irrelevant“. Rechtlich ist die Kundgebung für Berger ohnehin nicht zu stoppen, wie er selbst schon sagte, liegt die Entscheidung über die Zulassung bei der Kreispolizei.