Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ahlen muß zahlen

Die Stadt Ahlen muss fast 2,7 Millionen Euro an Steuern dem Finanzamt erstatten. Das ist das Ergebnis einer Steuerprüfung der Oberfinanzdirektion Münster. Dabei kommt die Stadt noch mit einem blauen Augen davon, wie Bürgermeister Benedikt Ruhmökller das Ergebnis jetzt kommentierte. Ursprünglich hatten alle Beteiligten mit einer fast doppelt so hohen Forderung gerechnet. 2,1 Millionen Euro der jetzt geforderten Summe hat die Stadt bereits erstattet. Der Betrag war durch die Prüfung des Stadtwerke Verkaufs im Jahr 2004 zusammen gekommen. Weitere 570.000 Euro muss die Stadt noch bezahlen. Sie hatte Jahrelang die Einnahmen der Parkgelder auf dem Stadthallen Parkplatz mit den Verlusten der Halle verrechnet. Das, so die Prüfer, ist so nicht machbar.

Stadt Ahlen plant neue Wohnbaugebiete
Die Stadt Ahlen plant neue Wohnbaugebiete in Dolberg und im Ahlener Norden. Jetzt geht es darum Planungsrecht zu schaffen. Das war am Abend Thema im Bauausschuss der Stadt. In Dolberg sollen zwischen...
U18-Wahl in Beckum ist beendet
Die Bundestagswahl steht kurz bevor, die U18 Wahl dagegen ist beendet. 160 Kommunen in ganz NRW haben sich daran beteiligt, aus dem Kreis Warendorf nahm nur die Stadt Beckum daran teil. Insgesamt 192...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf weiter gesunken
37 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus meldet heute das Robert Koch-Institut für den Kreis Warendorf. Damit steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen, seit Beginn der Pandemie, auf 13.085. Die...
Neuer Radweg in Alverskirchen soll 100 Schlösserroute aufwerten
In Alverskirchen soll die 100 Schlösserroute aufgewertet werden – mit einem neuen Radweg entlang der K33. Der erste Abschnitt soll noch in diesem Jahr bis zum Gut Brückenhausen erfolgen, heißt es aus...
Kreishaus und Berufskollegs sollen energieeffizienter werden
Flachdächer dämmen, Dreifach-Verglasung der Fenster, Photovoltaikanlage – das Kreishaus und andere Gebäude des Kreises wie die Berufskollegs werden Schritt für Schritt energieeffizienter ausgestattet....
Beckum: Mann bedroht junge Frau mit Schusswaffe
Am Abend ist in Beckum eine 18-Jährige von einem Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht worden. Sie stand gegen 22.10 Uhr auf dem Gehweg vor ihrem Wohnhaus am Ostwall und telefonierte als der...