Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ahlen und Drensteinfurt im Riga-Komitee

Die Städte Drensteinfurt und Ahlen sind heute offiziell dem Deutschen Riga-Komitee beigetreten. Der Festakt dazu findet hat am Nachmittag in der Alten Post in Drensteinfurt stattgefunden. Aus beiden Städten wurden im Dritten Reich Juden nach Riga deportiert. Mit dem Beitritt zum Komitee soll die Erinnerung an die Opfer lebendig gehalten werden.

Insgesamt wurden 1941 bis 42 mehr als 25.000 deutsche Juden in das von den Nazis besetzte Riga deportiert. 23 von ihnen kamen aus Ahlen und aus Drensteinfurt – viele andere aus der näheren Umgebung. Das deutsche Riga-Komitee wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge gegründet.

Mit Ahlen und Drensteinfurt sind jetzt insgesamt drei Städte aus dem Kreis Warendorf dabei. Die Stadt Warendorf ist schon länger Mitglied. Insgesamt sind es jetzt rund 45 Städte aus Deutschland und mit Wien eine aus Österreich.