Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ahlen will aus Seenot gerettete Flüchtlinge aufnehmen

Die Stadt Ahlen hat ein Schreiben aus dem Bundesinnenministerium bekommen. Darin bedankt sich Abteilungsleiter Ulrich Weißenberg für die Bereitschaft Ahlens, aus Seenot gerettete Flüchtlinge aufzunehmen. Bürgermeister Alexander Berger hatte im Auftrag des Rates einen entsprechenden Brief an die Bundeskanzlerin geschrieben. Darin machte er sich für eine gesamteuropäische Lösung zur Aufnahme von Bootsflüchtlingen stark. Gleichzeitig bot er Hilfe an - unter Verweis auf die lange Tradition der Flüchtlingsaufnahme in Ahlen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wurde jetzt vom Ministerium gebeten, den jeweiligen Bundesländern die Kommunen zu nennen, die Seenot-Gerettete aufnehmen wollen, hieß es aus Berlin.  

Infoabend: Eltern wollen Laurentiusgrundschule in Warendorf umwandeln
Soll die Laurentius-Grundschule in Warendorf eine Gemeinschaftsschule werden? Bislang ist sie eine katholische Bekenntnisschule. Mit diesem Thema beschäftigt sich am Abend eine Info- und...
L 585 in Telgte morgen Nachmittag wieder frei
Die Verkehrslage in Telgte wird sich ab morgen (21.09) etwas entspanne. Die Arbeiten zwischen Emstor und Baßfeld sollen morgen abgeschlossen sein, teilte die Stadt Telgte heute mit. demnach soll die...
5,2 Millionen Euro für Drensteinfurter Bahnhof
Für den Umbau des Bahnhofs in Drensteinfurt gibt es jetzt Hilfe vom Land NRW. Rund 5,2 Millionen Euro werden bereitgestellt, um den Bahnhof barrierefrei zu machen. Darüber informiert der heimische...
NRW-Umweltministerin Heinen-Esser kommt nach Beckum
Die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Ursula Heinen-Esser, kommt heute in den Kreis Warendorf. Sie ist am Abend Gast im TwinCable am Beckumer Tuttenbrocksee. Auf...
Drogendelikt mit Körperverletzung am Bahnhof in Neubeckum
Was ist am Bahnhof in Neubeckum genau passiert? Das versucht jetzt die Kreispolizei zu klären. Es ging am Freitagabend um Drogen und um eine Körperverletzung – nun werden Zeugen gesucht. Ein...
Kommunen im Kreis Warendorf erinnern an die Briefwahl
Am Sonntag ist Bundestagswahl. Wer im Kreis Warendorf per Briefwahl wählt, sollte seine Unterlagen frühzeitig in die Post geben. Darauf machen gleich mehrere Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf...