Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ahlener fordern: Schulsozialarbeit soll bleiben

Die Schulsozialarbeit in Ahlen soll erhalten und verlässlich weitergeführt werden – das fordern viele Ahlener. Schülervertreter, Eltern und Schulleitungen haben dazu gestern mehr als 2000 Unterschriften an Bürgermeister Alexander Berger überreicht. Die Unterschriften sind an den Grund- und weiterführenden Schulen in der Stadt gesammelt worden. Die Unterzeichner wollen, dass die Schulsozialarbeit auf ein stabiles finanzielles Fundament gestellt wird. Und sie wollen, dass die Öffentlichkeit weiß, wie wichtig die Arbeit der Schulsozialarbeiter ist. Als gut und richtig bezeichnete Bürgermeister Berger das Anliegen und sicherte seine Unterstützung zu. Es könne nicht sein, dass die Kommune für eine Aufgabe einstehen soll, die Sache des Landes sei. Die Sorge, die Schulsozialarbeit könne im kommenden Jahr abrupt auslaufen, konnte er den Schulvertretern aber schon mal nehmen. Es lägen Zusagen vor, die die Fortführung an den Ahlener Schulen ersteinmal sicherten.