Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ahlener wegen Missbrauchsvorwurf angeklagt

In Münster steht seit gestern ein 47jähriger Mann aus Ahlen vor dem Landgericht. Ihm wird vorgeworfen, eine angetrunkene 34 jährige Frau nach einer Feier sexuell missbraucht zu haben. Der Ahlener bestreitet die Vorwürfe.  Die Tat soll nachts auf der Gartenfeier der Lebensgefährtin des Ahlenerspassiert sein. Der Ahlener habe nach eigenen Angaben zusammen mit anderen einer Frau auf die Beine geholfen, die stark angetrunken auf dem Boden gelegen hatte. Das bestätigt auch eine Zeugenaussage. Dann habe man die 34jährige im Wohnzimmer auf ein Sofa gelegt. Laut Staatsanwaltschaft hätte der Ahlener später in der Nacht sie dort zu sexuellen Handlungen genötigt. Der Angeklagte weist das zurück, zudem sei seine Lebensgefährtin die ganze Zeit bei ihm gewesen. Er könne sich die Anschuldigungen gegen ihn nicht erklären. Wie die 34jährige Fraudie Ereignisse schildert, ist nicht bekannt. Ihre Vernehmung war nicht öffentlich.