Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Aktion gegen Fahrerflucht

Kleine Beulen oder Kratzer im Autolack können richtig ärgerlich sein - vor allem dann wenn sich der Schuldige nicht meldet. Die Polizei im Kreis Warendorf startet darum erneut eine Plakataktion zur Unfallflucht auf Parkplätzen. 150 Fälle von Fahrerflucht auf Parkplätzen hat die Polizei im ersten Halbjahr im Kreis registriert. An Parkplätzen in Ahlen, Warendorf, Beckum, Neubeckum, Oelde und Ennigerloh sollen darum in den nächsten Tagen Plakate aufgehängt werden. „Fahrerflucht macht auch bei kleinen Kratzern großen Ärger" steht drauf. Außerdem will die Polizei auf den Parkplätzen auch mit Autofahrern ins Gespräch kommen. Denn Fahrerflucht ist längst kein Kavaliersdelikt. Jeder Unfallbeteiligte hat eine Anwesenheits- und Vorstellungspflicht. Ein Zettel an der Windschutzscheibe reicht nicht aus. Jeder Fall wird angezeigt. Im schlimmsten Fall droht sogar der Führerschein Entzug.