Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

"Aktion Kleiner Prinz" hat in Georgien geholfen

Die Aktion Kleiner Prinz hat in Georgien sinnvoll in einer Notlage helfen können. Einen entsprechenden Bericht hat die Warendorfer Hilfsorganisation jetzt vorgelegt. Während der Kaukasuskrise im Herbst vergangenen Jahres konnten die Kinder in den Flüchtlingslagern Tiflis´ unterstützt werden. 600 Kilogramm frisches Gemüse, Küchenutensilien, 45 dringend benötigte Matratzen sowie 20 Kilogramm Wolle und 60 Stricknadeln - so lautete die Materialliste, die in einer akuten Notsituation den Menschen in Georgien übergeben werden konnte. Wir haben die Wolle bewußt gekauft, damit sich die Bevölkerung ihre Kleidung in welcher Größe auch immer selbst anfertigen könne. Außerdem konnten wir durch den Kauf die lokale Bevölkerung mit dieser Geldeinnahme unterstützen, so Michael Wiederhold von der „Aktion Kleiner Prinz". Der Rest der Spenden wird für die Renovierung eines Kindergartens verwendet. Dieser befindet sich in einem verheerenden Zustand, so Wiederholt weiter.