Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Aktion Kleiner Prinz: Hoffnungsläufer unterwegs

In Warendorf hat der Hoffnungslauf begonnen der Hilfsorganisation „Aktion Kleiner Prinz“ begonnen. Der Erlös des Hoffnungslaufs fließt in aktuelle Kinderhilfsprojekte. Die Teilnehmer können laufen, walken oder auch gemütlich spazierengehen. Die Geschwindigkeit wird nicht gemessen. Einzig die Kilometer zählen. Die jeden zu Fuß zurückgelegten Kilometer sponsert die Sparkasse Münsterland Ost mit einem Euro. Es gibt drei  verschieden lange Strecken. Wählen kann man zwischen 1,5, drei und sechs Kilometer. Die erlaufene Summe kommt unter dem Motto „Aktion Grenzzaun“ Flüchtlingskindern zugute. Die Aktion Kleiner Prinz hat diesmal auch eine  Überraschung geplant: In Kooperation mit der Warendorfer Karnevalsgesellschaft wird es gegen 15.30 Uhr einen bunten Innenstadtbummel geben.